Unsere Ultraschallreinigungsanlagen und Roboter:
Steuerung der gesamten Fertigung

Wir entwerfen industrielle Komplettlösungen: Anlagen – Automatisierung – Prozess.

Prüflabor – Optik – Italien

Von Anfang an haben wir uns bei FISA® dafür entschieden, unseren Fertigungsprozess von A bis Z zu kontrollieren:

Wir entwerfen und fertigen nicht nur unsere eigenen Ultraschallgeräte (Generatoren und Transduktoren), sondern unser Produktionsstandort in Mailand integriert auch alle Komponenten der Fertigungskette: Forschung und Entwicklung, Konstruktionsbüro, Blechbearbeitung, Elektronik, Automatismen, Be- und Entladesysteme, Wasseraufbereitung, Materialablagerungssystem usw.

Ein komplettes Anlagenangebot: Kompakt-, Standard- oder Maßanfertigungen

Da wir der Originalhersteller der Ultraschallreinigungsgeräte sind, können wir Ihnen eine vollständige Palette anbieten:

CR200 – Formenreinigungsmaschine

Unser Angebot an Standardanlagen

Wir arbeiten mit Fachleuten aus vielen Industriebereichen zusammen und behandeln alle Arten von Verschmutzungen auf allen Materialien und Oberflächen: Wir stellen Ultraschallreinigungsanlagen für alle industriellen Umgebungen und alle Märkte her.

Lesen Sie mehr darüber:
RN30 – FISA-Drehroboter

Unsere maßgefertigten Anlagen

Jede Produktion, jedes zu reinigende Teil hat seine eigene Besonderheit, die wir berücksichtigen müssen. Dank unserer Erfahrung und unseres Know-Hows sind wir in der Lage, Ihnen bewährte Lösungen, Standardfunktionen und Funktionalitäten anzubieten, die Ihre maßgeschneiderte Anlage ausmachen.

Lesen Sie mehr darüber:

Erfolgreiche Reinigungslösungen

In unserer Konstruktionsabteilung entwickeln wir daher Reinigungslösungen, die Ihre gesamten Anforderungen und Einschränkungen berücksichtigen:

  • Qualität: Grad der Reinigungsleistung, Produktionsgeschwindigkeiten, für Ihre Branche spezifische Qualitätsanforderungen…
  • Finanzen: Überwachung der Betriebskosten , Einhaltung des Budgets, effiziente Inbetriebnahme
  • Logistik: Platzbedarf, Deckenhöhe, Zugänglichkeit…
  • Mechanik: Positionierung von Teilen, Körbe, Greifvorrichtungen, Automation…

Somit können wir Ihren Anforderungen entsprechen und Sie begleiten: von der Auswahl der am besten geeignetesten technischen Lösung bis zur Implementierung durch unsere Techniker an Ihren Produktionsstandorten.

Unsere Automations-LÖSUNGEN für Ultraschallreinigungsanlagen

FISA entwirft und fertigt Automatisierungssysteme, um die Anforderungen seiner Kunden an die Produktionsgeschwindigkeit zu erfüllen.

Zusätzlich zum Handling und zum Bewegen der Körbe mit den zu reinigenden Teilen stehen unsere Roboter (Handling System) im Mittelpunkt eines umfassenderen Automatisierungssystems,das alle Aspekte des Prozessmanagements umfasst:

  • Greifsystem: klassische Systeme, mit Greifzange, mit Sensoren, mit Magneten
  • Statischer oder rotierender Korb
  • Ladegewicht von 5 bis 1000 kg

RoBot-on-RobotS-Demo-Modul-2019

Sie werden von FISA® gefertigt und können in jede bereits bestehende Linie eingebaut werden, sogar in Anlagen unserer Konkurrenten.

Unsere Ingenieure sind ebenfalls in der Lage, Automatisierungssysteme vom Typ „Cobot“ in unsere FISA-Reinigungslinien zu integrieren. Diese kollaborativen Roboter ermöglichen ein automatisches Stück-für-Stück Handling, um die Produktivität zu verbessern

Unser System lässt sich mit den Schlüsselbegriffen Zuverlässigkeit, Flexibilität und Sicherheit beschreiben.

MCU: Unsere Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine zur einfachen Parametrisierung Ihrer Anlage

Für die Verwaltung Ihrer allgemeinen oder spezifischen Einstellungen, aber auch, um Ihnen die Rückverfolgbarkeit der wichtigsten Produktionsparameter in Echtzeit zu garantieren, haben wir eine spezifische Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine für unsere Anlagen entwickelt und um deren Programmierung zu erleichtern: die MCU (Machine Controller Unit).

MCU: Die FISA HMI, die für unsere Kunden erstellt wurde

Unsere MCU (Machine Controller Unit) ist das unerlässliche Werkzeug:

  • Vernetzung mit Ihren Servern
  • Optimierung der Fernwartung
  • Benutzerparametrisierung
  • zugehörige Datenbank
  • graphische Benutzeroberflächen
  • Entmaterialisierung
  • Warnmeldungen per E-Mail

Zahlreiche Funktionen, die es Ihnen ermöglichen, die Steuerung Ihrer FISA-Anlage zu optimieren und anzupassen, und zwar in perfekter Übereinstimmung mit Ihren eigenen internen Prozessen.

Konfigurieren Sie Ihre Installation ganz einfach mit unseren Plugins!

Nutzen Sie darüber hinaus wesentliche Werkzeuge zur Überwachung und Optimierung Ihrer Anlagen: die FISA-Plugins. Diese Plugins machen Spaß und sind eine benutzerfreundliche Möglichkeit, um Ihre Installation im Alltag zu steuern:

  • FTS (FISA Rückverfolgbarkeitssystem)
  • FMM (FISA Instandhaltungsmanager)
  • FSR (FISA-Überwachungssystem)
  • FMS (FISA-Nachrichtensystem)
  • FPS (FISA Produktionsplaner)
  • FUA (FISA-Laufzeitanalysator)
  • usw.

Nutzen Sie schließlich unsere Hotline-Services, Schulungen und Wartungen der Ultraschallreinigungsanlagen.

Unsere ULTRASCHALL-Generatoren und -Transduktoren: magnetostriktiv, piezoelektrisch und Multifrequenz

Die Schritte des FISA-Ultraschall-Reinigungsprozesses

Wir fertigen eine komplette Palette von magnetostriktiven, piezoelektrischen und Multifrequenz-Ultraschallgeräten.

Der Grundgedanke, der die Konzeption aller FISA® Ultraschallanlagen geleitet hat, ist die Gewährleistung eines maximalen Wirkungsgrades unter allen Betriebsbedingungen.

Die mechanische Reinigungswirkung der Ultraschallwellen ist von verschiedenen Faktoren abhängig: Form und Gewicht der Teile, Qualität des Wassers, Art des Reinigungsmittels, Art der Verunreinigungen…

Deshalb haben wir in der FISA®-Gruppe als Spezialisten für Ultraschallreinigung unsere eigene Palette von Ultraschallgeneratoren und -transduktoren entworfen, entwickelt und hergestellt: magnetorestriktiv, piezoelektrisch und Multifrequenz.

Unsere Reinigungsmittel und Wasseraufbereitungssysteme

  • Verbot von lösemittelhaltigen Lösungen,
  • Schutz des Bedieners,
  • Schutz der Umwelt,

sind ebenfalls Themen, denen FISA eine große Bedeutung beimisst.

Im Jahr 1991 entschloss sich FISA® zur Verwendung von wasserbasierten Reinigungsmitteln, lange vor der am 11.03.1999 veröffentlichten EG-Richtlinie 1999/13/CE zur Einschränkung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen aufgrund der Verwendung von organischen Lösemitteln bei bestimmten Tätigkeiten und in bestimmten Anlagen.

Diese Richtlinie führte zu einem Verbot bestimmter Arten von Lösemitteln zur Entfernung von Metallteilen.

Als Vorläufer ist FISA® heute der unverzichtbare Spezialist für Reinigungsmittelprozesse.

Unsere Angebotspalette von „Anlagen“ wird durch die entsprechenden Reinigungsmittel und das Wasseraufbereitungssystem ergänzt, sodass wir Ihnen nicht nur eine einfache Anlage, sondern eine umfassende Reinigungslösung bieten können.

Funktionsweise der FISA-Ultraschallreinigung

Unsere Reinigungssysteme

Reinigung

Die Reinigungsphase, die durch eine Kombination aus der Wirkung von Ultraschall (mechanische Wirkung), der Wirkung von Reinigungsmitteln (chemische Wirkung) und der Wirkung der Temperatur (thermische Wirkung) durchgeführt wird.

Spülen

Die Spülphase, die darauf abzielt, die Verschmutzungsrückstände, aber auch die Reinigungsmittel zu beseitigen; dafür wird Stadtwasser und/oder demineralisiertes Wasser, je nach den geforderten Kriterien, verwendet.

Konservierung

Die Konservierunsphase ist eine optionale Aktion, die von der Art der zu behandelnden Teile abhängt und die deren Oberfläche vor möglicher Oxidation schützen soll.

Trocknen

Die Trocknungsphase, die durch einen Heißluft- oder Umluftofen, einen Vakuum- oder Infrarottrockner realisiert werden kann.